Start Franken Würzburg: Gefährliche Körperverletzung durch Reizgas

Würzburg: Gefährliche Körperverletzung durch Reizgas

160

Wegen elffacher gefährlicher Körperverletzung muss sich nun ein 17-Jähriger verantworten. Er hat vermutlich im Januar in einer Würzburger Mc Donald’s-Filiale Reizgas versprüht. Der Jugendliche bestreitet die Tat zwar, allerdings hat ihn eine Augenzeugin zweifelsfrei identifiziert.
Am vierten Januar hatten in der Fastfood-Filiale am Würzburger Hauptbahnhof elf Personen plötzlich über Atemwegsbeschwerden geklagt. Die Zeugin will den Beschuldigten dabei gesehen haben, wie er das Reizgas versprühte.
Gegen ihn wurde jetzt Anzeige erstattet.