Start Polizeiberichte Bad Brückenau

Bad Brückenau

172
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Geparkter Pkw angefahren

Bad Brückenau

Eine Dame aus dem Allgäu, die sich derzeit zur Kur in Bad Brückenau aufhält, meldete eine Beschädigung an ihrem Pkw. Ihr Audi war auf dem Parkdeck der Sinntalklinik in der Wernarzer Straße abgestellt und wurde nach Spurenlage zwischen vergangenem Dienstag und Freitag im Bereich der hinteren Stoßstange angefahren. Dabei wurde die Plastikverkleidung des Stoßfängers verdrückt, dazu entstanden tiefe Lackschäden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 €. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug bitte an die Polizei Bad Brückenau unter 09741 / 6060.

 

Altbatterien gestohlen

Bad Brückenau

Den Diebstahl mehrerer Altbatterien meldete am Freitag ein Kfz-Betrieb aus der Römershager Straße in Bad Brückenau. Unbekannte waren in der Nacht zuvor in einen Lagerschuppen auf dem Betriebsgelände eingestiegen und hatten sich an den zum Entsorgen zurechtgestellten alten Autobatterien bedient. Die Tatzeit dürfte am späten Donnerstagabend etwa gegen 22.30h gewesen sein. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise, etwa auf verdächtige Fahrzeuge in der Römershager Straße oder auch in der Kissinger Straße und auf den Parkplätzen der dortigen Supermärkte.

 

Dreiste Unfallflucht nach kurzer Zeit geklärt

Oberleichtersbach

Am Freitagmittag fuhr ein 28-Jähriger aus Thüringen vom Buchrasen kommend in Oberleichtersbach links in Richtung Breitenbach. Offensichtlich war er zu flott unterwegs, denn sein BMW kam beim Abbiegen ins Schleudern und prallte gegen einen sich aus Richtung Breitenbach nähernden Ford. Anstatt anzuhalten und sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr der im Altlandkreis beschäftigte Unfallfahrer weiter und war vorerst unauffindbar.
Im Zuge der Fahndung konnte er jedoch wenig später in Schildeck angetroffen werden. Sein Fahrzeug war ebenfalls unfallbeschädigt, ein Reifen war inzwischen platt. Er räumte sein Fehlverhalten ein und muss sich nun einem Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort stellen.