Unterfränkische Weine aus dem Jahr 2016 sind Top! Die Regierung von Unterfranken hat für die amtliche Weinprüfung 2017 Bilanz gezogen: Mit dem Jahrgang 2016 können die fränkischen Winzer demnach sowohl in Menge und Qualität wieder sehr zufrieden sein. Insgesamt seien überwiegend hochwertige Weine produziert worden. In fast 96 % der über 11.700 Antragsverfahren konnte die Amtliche Prüfnummer zugeteilt werden. Die ist Voraussetzung, um Weine als Qualitäts- bzw. Prädikatsweine vermarkten zu können.

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßfurt
Nächster ArtikelSchweinfurt: Tages-Streik bei Bosch Rexroth