Nur erste Preise haben alle Ensembles und Teilnehmer der Musikschule Bad Kissingen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ abgeräumt. In der Regionalrunde in Schweinfurt machten zwei Schlagzeug-Ensembles alles richtig: Sie erhielten die Bestwertung von 25 Punkten. Mit einem Posaunensolo erreichte auch Jonas Greubel die Höchstpunktzahl. Die Musikschüler haben es alle in den Landesentscheid nach Regensburg geschafft.

Werbung
Vorheriger ArtikelFranken/IG Metall: Auch Warnstreiks in Schweinfurt
Nächster ArtikelUnterfranken: Lehrermangel im Regierungsbezirk?