Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

142
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Sonntag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen zwei Verkehrsunfälle. Verletzt wurde niemand. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

An geparktem Auto hängen geblieben und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Sonntagnachmittag hatte ein 33-jähriger Autofahrer seinen silberfarbenen Mitsubishi in der Kaiserstraße in Kitzingen ordnungsgemäß auf einem eingezeichneten Parkplatz abgestellt. Als er am frühen Abend zu seinem Auto zurückkam, war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen die linke Seite des Mitsubishi gestoßen und hatte dabei einen Schaden von 1500,– Euro angerichtet. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Wildunfall

Marktsteft, Lkr. Kitzingen – Bei Marktsteft lief am späten Sonntagnachmittag ein Hase vor das Auto eines 34-jäährigen Mannes. Das Tier wurde vom PKW erfasst und zur Seite geschleudert. Der Sachschaden an dem Opel beläuft sich auf 2000,– Euro.

Sachbeschädigung

Weinberghütte beschädigt

Iphofen, Lkr. Kitzingen – In der Weinlage Am Burgweg in Iphofen beschädigte im Verlauf dieses Monats ein unbekannter Täter die Holzverkleidung einer Weinberghütte. Der Geschädigte beziffert seinen Schaden auf 100,– Euro.

Sonstiges

Rasanter Fahrer mit Alkohol am Steuer erwischt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr am Sonntagvormittag ein 19-jähriger Autofahrer in der Heinrich-Fehrer-Straße in Kitzingen in die Laserkontrolle einer Streifenbesatzung. Bei der anschließenden Anhaltung stellten die Polizeibeamten fest, dass der junge Mann stark nach Alkohol roch. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Der Mann musste sein Auto stehen lassen und sich auf ein Bußgeldverfahren einstellen.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.