Der TSV Bad Königshofen ist nach der Winterpause am Sonntag wieder in die Tischtennis-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft gewann ihr Spiel gegen den ASV Grünwettersbach – die Mannschaften trennten sich mit 3:2.

Damit kann der TSV hoffentlich die kurzzeitige Erfolgsserie zum Ende des Jahres wieder aufnehmen. Zuletzt hatten die Rhön-Grabfelder eine Niederlage gegen den SV Werder Bremen kassiert.

Werbung
Vorheriger ArtikelKreuzberg: Tolles Wintersport-Wochenende!
Nächster ArtikelMellrichstadt: Mit 1,7 Promille Verkehrsschild umgefahren