Start Nachrichten Main-Rhön: Sturmschäden zügig melden!

Main-Rhön: Sturmschäden zügig melden!

148
Symbolfoto: ©PRIMATON

Sturmschäden sollten nach den Verwüstungen von Friederike zügig gemeldet werden – dazu rät der Bezirksverband der Versicherungskaufleute in Würzburg. Fremdschäden an Autos übernehmen Kaskoversicherung – ohne Auswirkung auf den Beitrag. Wenn der Sturm so stark wie Friederike wütet, übernimmt die Hausratversicherung die Kosten für Schäden an Wohnungen und Gebäuden. Steht der Keller jedoch unter Wasser, benötigen Mieter und Hausbesitzer eine Elementarschadenversicherung. Auch wenn Schäden nicht offensichtlich sind – der Bezirksverband empfiehlt in jedem Fall das Hausdach mit einem Fernglas unter die Lupe zu nehmen.