Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

196
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Verkehrsgeschehen

Am Mittwoch ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vierzehn Verkehrsunfälle. Dabei erlitt ein Verkehrsteilnehmer schwere und sieben weitere leichte Verletzungen. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Beim Überholen mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Schwarzach a. Main, Lkr. Kitzingen – Insgesamt fünf leichtverletzte Verkehrsteilnehmer forderte am Mittwochfrüh ein Verkehrsunfall, der sich auf der Strecke zwischen Schwarzach und Volkach ereignet hatte. Eine 46-jährige Frau war mit ihrem VW in Richtung Volkach unterwegs und wollte einen vor ihr fahrenden Schulbus, der von einer 31-jährigen Frau gefahren wurde, überholen. Dabei stieß die VW-Fahrerin mit dem entgegenkommenden BMW einer 22-jährigen Frau zusammen und touchierte anschließend den Schulbus. Die Unfallverursacherin, ihre 12-jährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, die Fahrerin des BMW, eine 15-jährige Schülerin, die im Schulbus war, sowie eine weitere 38-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Ford Galaxy vor dem BMW fuhr, erlitten leichte Verletzungen und mussten zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 15000,– Euro. Die FFW aus Gerlachshausen und Sommerach waren mit 14 Einsatzkräften vor Ort und regelten den Verkehr.

Fahrradfahrer übersehen

Geiselwind, Lkr. Kitzingen – Am frühen Mittwochabend befuhr eine 32-jährige Autofahrerin die Staatsstraße von Wasserberndorf in Richtung Geiselwind. Aufgrund der schlechten Sicht- bzw. Wetterverhältnissen übersah sie einen 62-jährigen Radfahrer, der in gleicher Richtung unterwegs war, und erfasste diesen mit der rechten Seite ihres Mercedes. Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde zur Behandlung ins Klinikum Bamberg verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 750,– Euro.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Als eine 28-jährige Autofahrerin am Mittwochvormittag in Kitzingen auf der Marktbreiter Straße unterwegs war, vernahm sie einen von hinten herannahenden Rettungswagen, der Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet hatte. Um diesen eine freie Fahrt zu ermöglichen, bremste sie ihren BMW ab und wich nach rechts aus. Eine nachfolgende 18-jährige Frau bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Peugeot auf. Dabei erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen und musste in die Klinik Kitzinger Land verbracht werden. Schaden: 4500,– Euro.

Nach Unfall weitergefahren

Volkach, Lkr. Kitzingen – Beim Wenden stieß am Mittwochmittag in der Jahnstraße in Volkach ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Daimler gegen einen unter einem Carport geparkten Mercedes SLK und richtete einen Schaden von 1000,– Euro an. Der Unfallverursacher fuhr anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, davon. Der Geschädigte konnte das Kennzeichen des unfallflüchtigen PKW ablesen und der Polizei mitteilen. Unter Mithilfe der Aussage eines Postboten konnte das flüchtige Fahrzeug in der Nähe der Volkacher Heliosklinik aufgefunden werden. Dabei konnte ein 76-jähriger Rentner als verantwortlicher Fahrer ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Vorfahrt missachtet

Rüdenhausen, Lkr. Kitzingen – Beim Einfahren auf die Bundesstraße 286 von Abtswind kommend übersah am Mittwochnachmittag eine 48-jährige Autofahrerin den PKW Seat einer 27-jährigen Frau und stieß mit dieser zusammen. Dabei zog sich die Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu und musste in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. Schaden: 11000,– Euro.

Auffahrunfälle

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Als am Mittwochnachmittag ein 35-jähriger Autofahrer in Kitzingen von der Nordtangente auf die Staatsstraße in Richtung Schwarzach einfahren wollte, musste er verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 74-jährige Frau erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf. Schaden: 2000,– Euro.

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Auf dem Hindenburgring West in Kitzingen musste am Mittwochnachmittag ein 62-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt anhalten. Eine dahinterfahrende 21-jährige Autofahrerin reagierte zu spät und fuhr auf. Schaden: 2000,– Euro.

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – An der Abfahrt von der Autobahn A 7 auf die Bundesstraße 8 in Kitzingen musste am Mittwochnachmittag ein 55-jähriger Autofahrer anhalten. Ein nachfolgender 45-jähriger ortsunkundiger Autofahrer bemerkte dies nicht und fuhr auf. Schaden: 2000,– Euro.

Wildunfall

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Kaltensondheimer Straße in Kitzingen lief am späten Mittwochnachmittag ein Reh vor das Auto einer 53-jährigen Frau. Das Tier wurde frontal erfasst und verendete im Straßengraben. Schaden: 1000,– Euro.

Sonstiges

Mit Alkohol am Steuer

Volkach, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochabend kontrollierte eine Polizeistreife der PI Kitzingen in Volkach einen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Der Mann musste sein Auto abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Ferner wurde sein Führerschein sichergestellt.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.