Das Auto, das in Sommerhausen, im Landkreis Würzburg, in den Main gefahren ist, konnte nun geborgen werden. Laut Medienberichten hat das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt den Wagen am Freitagnachmittag gefunden. Der Fahrer ist am Donnerstag aus bislang noch ungeklärten Gründen ins Wasser gefahren. Der 56-jährige Mann konnte sich zum Glück rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten und ans Ufer schwimmen, während sein Auto abtauchte. Er kam vorsorglich ins Krankenhaus.

 

Werbung
Vorheriger ArtikelWerneck: Baukran stürzt um
Nächster ArtikelSchweinfurt: Mit Messer bedroht