Foto: ©Birgit Kraus

Rund 75 Millionen Euro fließen als Stiftungsausschüttungen der Sparkassen-Finanzgruppe jährlich in verschiedene, ehrenamtlich umgesetzte Projekte. Die enge Bindung der Sparkassenstiftungen an ihre Region ermöglicht gemeinsame Initiativen und Unterstützung da, wo sie gebraucht wird.
Auch im Landkreis Haßberge fördert die Stiftung der Sparkasse Ostunterfranken verschiedene Projekte, die dem kulturellen Leben wichtige Impulse geben. Landrat Wilhelm Schneider und die Sparkassenvorstände Peter Schleich und Roberto Nernosi freuten sich bei der symbolischen Überreichung eines Spendenschecks über die Ausschüttung von 74.200 Euro für 13 Projekte aus der Region.
„Unser Handeln ist geprägt von der Verbundenheit mit den Menschen vor Ort und der Verantwortung, die wir in der Region übernehmen,“ so Peter Schleich.
Landrat Wilhelm Schneider, der zugleich auch Vorsitzender des Stiftungsrats ist, freut sich: „Die Stiftungsgelder werden dazu beitragen, unseren Landkreis noch lebenswerter zu machen. Sie fließen direkt an Organisationen, die sich im kulturellen oder sportlichen Bereich engagieren.
Stiftungsvorstand Roberto Nernosi: „Seit ihrer Gründung 2005 setzt sich die Sparkassenstiftung für den Landkreis Haßberge ein.
Durch unsere Förderung bekommen Projekte die finanzielle Basis, um erfolgreich arbeiten zu können, zum Beispiel in Sportvereinen, Musikschulen oder Museen“.
Für die musikalische Ausbildung von Nachwuchsmusikern wurden der Musikbahnhof Gädheim, die Musikschulen Dreiklang
Haßfurt und Ebern, die Happertshäuser Musikanten sowie der Verein Kultur e.V. Rügheim mit Spenden bedacht.
Weitere Spendenempfänger sind der Nordbayerische Musikbund mit einer Förderung für das Kreisblasorchester Haßberge. Auch
die Sängergruppe Haßberge erhielt für ihre Chorarbeit eine Förderung aus der Stiftung. Ebenfalls mit Zuwendungen aus der Stiftung wurden die Theaterwerkstatt Haßfurt für die Aufführung eines Weihnachtsmärchens sowie das Theaters Schloss Maßbach für den laufenden Spielbetrieb bedacht.
Des Weiteren gingen Spendengelder an den Landkreis Haßberge für die Zusage einer Stiftungsprofessur, an den TV Königsberg
sowie an den Bürgerverein Ebern 1897.
Die offizielle Übergabe an die einzelnen Vereine und Institutionen erfolgte Anfang Dezember im Rahmen der Vernissage zur Fotoausstellung „30 Jahre Bildkalender Landkreis Haßberge“ in der Sparkassengalerie in Haßfurt.

Quelle: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelMann schläft während Fahrt auf Autobahn ein – zwei Verletzte
Nächster ArtikelSchweinfurt: AC-Gewichtheber können trotz zahlreicher Bestleistungen nicht gegen A-Team Lifting punkten