Siegerfoto „Anlagenmechaniker/in SHK“. Bildquelle: Instagram, nationalteam_sanitaer_heizung
Deutsche Meisterschaft im SHK-Handwerk wurde in Hamburg auf der Fachmesse GET Nord ausgetragenAnlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Stefanie Hahn aus Kitzingen/Bayern errang den 2. Platz
Vergangene Woche fand die Deutsche Meisterschaft für den Beruf „Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (kurz: SHK)“ sowie für den Beruf „Klempner/in“ auf der Fachmesse GET Nord in Hamburg statt.
Teilgenommen haben beim Beruf „Anlagenmechaniker SHK“ 14 junge Gesellen sowie beim Beruf „Klempner“ 6 junge Gesellen aus den verschiedenen Bundesländern, die in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung in ihrem Gewerk als Bester ihrer Innung abgeschlossen haben. Nach der Gesellenprüfung haben sich die meisten auch noch bei einem Wettbewerb auf Kammer- und Landesebene bewähren müssen und dort jeweils den ersten Platz erreicht, um sich so für diese Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.
Bereits am Vortag des Wettbewerbs trafen die Teilnehmer ein. Nach kurzem Kennenlernen wurden die Arbeitsplätze ausgelost und die zur Verfügung gestellten Werkzeuge konnten gesichtet und ausprobiert werden.

 

Zum Wettbewerbstag des Berufs „Anlagenmechaniker/in SHK“:
Eine Vorwandinstallation musste nach entsprechenden Vorgaben fachgerecht montiert werden. Dabei kamen verschiedenste Techniken zur Anwendung.

 

Zum Wettbewerbstag des Berufs „Klempner/in“:
Eine handwerklich hergestellte Turmspitze aus Aluminium musste gemäß Zeichnung inkl. Abwicklung erstellt werden.
Bei beiden Wettbewerbsberufen drängte die Zeit, denn alles musste nach genauem Maßverbaut werden. Als der Schlusspfiff ertönte atmeten alle Teilnehmer – zufrieden über das geleistete – auf.
Josef Bock, Geschäftsstellenleiter der SHK-Innung Schweinfurt – Main – Rhön sowie alle Prüferwaren voll des Lobes: „Alle haben Hochleistung gezeigt. Und wir sind stolz darauf, dass diese jungen Menschen das SHK-Handwerk lieben und beherrschen!Und wie wir an Stefanie Hahnaus Kitzingen sehen, können auch Frauen den Beruf sehr gut ausüben!

Die Ergebnisse:
Anlagenmechaniker/in SHK:
1. Karl Konkel (Rheinland-Pfalz);
2. Stefanie Hahn (Bayern); 2. Tjark Flaim (Niedersachsen);
3. Lukas Geiling (Thüringen)

 

Werbung
Klempner/in:
1. Moritz Nehrer (Baden-Württemberg);
2. Leonhard Moritz Wolf (Bayern);
3. Niclas Ullrich (Rheinland-Pfalz)

Quelle: Innung für Spengler-, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schweinfurt – Main – Rhön

Vorheriger ArtikelKreis Haßberge: Höhere Löhne auf dem Dach – Klima-Handwerk macht sich für Azubis im Kreis Haßberge attraktiver
Nächster ArtikelInterview: City-Manager Thomas Herrmann und die Rettung der Schweinfurter Innenstadt