Foto: Marion Hillenbrand – v.l.n.r. Daniel Korn, Isolde Winkler, Friedrich Bakaj, Günther Jackl, Edwin Metzler, Yvonne Fehr, Christian Keul, Christian Ohmert, Isolde Winkler, Thomas Kirchner und Martin Wende

#lebedeinensport: BLSV-Sportkreis wählt neuen Vorstand
Wichtige Weichenstellungen für die zukünftigen Aufgaben des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV): In insgesamt 76 Kreistagen werden derzeit bayernweit die neuen Vorstandschaften sowie Delegierten für die kommenden Bezirkstage und für den 24. ordentlichen BLSV-Verbandstag am 24. Juni 2023 gewählt.
Unter dem Motto #lebedeinensport diskutiert der BLSV mit seinen Mitgliedsvereinen über wichtige Zukunftsfragen wie die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft, die Frage nach der Finanzierbarkeit des Sports oder die Stärkung des Ehrenamtes.
Darüber und über alle weiteren wichtigen Entwicklungen im organisierten Sport in Bayern informierte der BLSV-Sportkreis Bad Kissingen am vergangenen Montag, 21.11.2022 die Vertreter seiner Mitgliedsvereine. Darüber hinaus wurden durch die Neuwahlen der Kreisvorstandschaft und die Wahl der Delegierten zum Bezirks- und Verbandstag 2023 auch die personellen Weichen für die Zukunft im BLSV-Sportkreis Bad Kissingen in den nächsten fünf Jahren gestellt.
BLSV-Sportkreis in Bad Kissingen wählt Kreisvorstandschaft
Beim BLSV-Kreistag in Oberthulba am 21.11.2022 wurden Martin Wende (Vorsitzender), Edwin Metzler (Stellvertretender Vorsitzender), Sebastian Wieber (2. Stellvertretender Vorsitzender), Thomas Kirchner (Kreisschatzmeister), Irma Sell (Kreisfrauenvertretung und Referentin für Bildung) sowie Yvonne Fehr, Christian Ohmert und Christian Keul (je Beisitzer) gewählt. Die neue Vorstandschaft ergänzen zudem Friedrich Bakaj und Isolde Winkler (beide BSJ) sowie Daniel Korn (Kreisgeschäftsführer). Walter Gutmann, der für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Eine besondere Ehrung für langjährige hervorragende Verdienste im Sport
Die Ehrenplakette in Gold erhielt Landrat Thomas Bold für seine langjährigen hervorragenden Verdienste im Sport. In seinen anschließenden Grußworten stellte der Kommunalpolitiker die wichtige Aufgabe der Sportvereine für das gesellschaftliche Miteinander heraus. Er dankte den Mitgliedern der Kreisvorstandschaft für den ehrenamtlichen Einsatz der vergangenen fünf Jahre und ermutigte die Vereinsdelegierten, trotz aktuell schwerer Zeiten, weiterhin ein solch unermüdliches Engagement an den Tag zu legen.

Quelle: Sportkreis Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: City-Manager Thomas Herrmann und die Rettung der Schweinfurter Innenstadt
Nächster ArtikelSchweinfurt: Theaterstück „Kassandra“ in Niederwerrn beeindruckt Publikum