Im Bild v.l.:
2. Bürgermeister Erich Servatius (Weinfestleitung), die Fränkische Weinkönigin Eva Brockmann, Weinprinzessin Amelie Zink, Bürgermeister Thorsten Wozniak, Weinfestleiterin Beate Glotzmann.
Foto: Anita Wozniak

Ausgewählte Weine, ausgelassene Stimmung, vier Tage Sonne, Musik und beste Laune: Das 46. Gerolzhöfer Weinfest war ein voller Erfolg und wieder einmal eine „hervorragende Werbung für unsere Stadt“, sagte Bürgermeister Thorsten Wozniak, der sich bei der Wienfestleitung um Erich Servatius und Beate Glotzmann bedankte. Täglich kamen Tausende Besucher:innen aus aller Welt in die Altstadt, darunter Besuchergruppen aus den Partnerstädten Mamers (Frankreich) und Rodewisch (Vogtland), aber auch aus Israel, der Schweiz, USA und natürlich aus ganz Deutschland, um friedlich miteinander zu feiern, zu lachen und sich zu amüsieren. Der Andrang zeigte eindrucksvoll, dass die Menschen sich nach den Einschränkungen aufgrund der Pandemie wieder begegnen wollen. Auf zwei Bühnen am Marktplatz und im Spitalgarten sorgten Musikgruppen für hervorragende Stimmung. Insbesondere die Vereine bewirteten die Gäste, die illuminierte historische Altstadt sorgte für das passende Ambiente. Auch die Fränkische Weinkönigin Eva Brockmann.

Quelle: Stadt Gerolzhofen

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: STADT BIETET GANZTÄGIGE FERIENBETREUUNG AN
Nächster ArtikelSchweinfurt/Haßberge: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge und Verkehrswacht danken den Schülerlotsen