„Mir läuft es immer noch eiskalt den Rücken runter!“ dies soll der 68-jähriger Rentner aus Unterfranken gesagt  haben, der zusammen mit seiner Familie 17 Millionen im Lotto gewonnen hat. Philipp Riedl ist Lotto-Bezirksstellenleiter für rund 160 Lottoannahmestellen in der Region Schweinfurt. Herr Riedl, haben sie eigentlich   Rückmeldungen von Lottogewinner, wie es ist von heute auf morgen Millionär zu sein?
Und wie sollte man sich im Falle eines Millionen  Gewinnes am besten verhalten?
Aber gibt es auch Fälle bei denen Menschen nichts von ihren Lottogewinn mitbekommen?
Bereits im vergangenen Jahr räumte eine Frau  aus Unterfranken 33 Millionen im Lotto ab. Nun geht der Gewinn wieder nach Unterfranken. Ist somit Unterfranken ein besonders guten Pflaster um Lotto zu spielen?
Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Wochenmarkt an Faschingsdienstag
Nächster ArtikelWürzburg: Im Streit mit Messer zugestochen – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft