Bischofsheim/Rhön – Lkr. Rhön-Grabfeld: Am vergangenen Sonntagabend befuhr ein Kleinwagenfahrer die Ahornstraße in Bischofsheim. Als sein Fahrzeug plötzlich von einer Windböe erfasst und nach links gedrückt wurde, kollidierte es mit einem Baum und überschlug sich anschließend. Dabei zog der Fahrer sich leichte Verletzungen zu, die er später im Krankenhaus ambulant behandeln ließ. Sein Pkw blieb mit Totalschaden liegen und wurde in Eigenregie zur nächsten Werkstatt gebracht. Eine Schadensmeldung über den beschädigten Baum ging an die Stadt Bischofsheim. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt ca. 4.300 Euro.

Quelle: Polizei

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Kommunales Versicherungsamt vom 21. bis 25. Februar nur eingeschränkt telefonisch erreichbar 
Nächster ArtikelMühlbach: Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten