Wie gut ist mein Corona-Schnelltest, den ich in der Drogerie oder im Supermarkt gekauft habe? Wer das prüfen will, kann das mithilfe einer Web-App schnell per Smartphone tun. Darauf weist das Landratsamt Haßberge hin.  Auf der Internetseite unter: https://schnelltesttest.de/  können Nutzerinnen und Nutzer den Barcode eines Tests scannen oder manuell den Strichcode eintippen. Wenn der Test im System aufgeführt wird, zeigt das Programm, wie hoch seine Erkennungsrate ist. Die Ergebnisse stützen sich auf Untersuchungen des Paul-Ehrlich-Instituts. Dies ist relevant,  weil manche Tests, die nachträglich als mangelhaft erklärt wurden, noch immer im Umlauf sein können. Was geschieht mit Tests, die nachweislich mangelhaft sind? Sie werden von der Liste gestrichen. Allerdings können die mangelhaften Tests auch weiter verkauft werden, weil sie ein CE-Kennzeichen tragen. Auch wer die Tests auf Lager hat, wird nicht informiert, dass die Tests durchgefallen sind. Deswegen, so das Landratsamt, mache es Sinn, vor dem Kauf zu prüfen, ob die Tests die Mindestkriterien erfüllen.

Quelle: Landratsamt Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelSt. Josef Krankenhaus Schweinfurt: Wieder Schnupperwoche für interessierte Schüler/-innen
Nächster ArtikelSchweinfurt: Mit dem Rad im Alltag sicher und schnell unterwegs