Bildunterschrift: Von Schweinfurt aus wurden Bedürftige und soziale Einrichtungen mit insgesamt fast 18.000 Paketen Nudeln der Firma PPURA GmbH im Gesamtwarenwert von ca. 33.000 Euro versorgt. Unser Foto zeigt v.l.: Pabst Transport GmbH & Co. KG Geschäftsbereichsleiter Logistik, Thomas Metz, 2. Vorstand des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V., Rainer Zink, Kindertafel-Botschafterin Steffi List, Geschäftsführer des Bundesverbandes, Stefan Labus, und den Teamleiter Lager der Firma Pabst Transport GmbH & Co. KG, Jürgen Friedrich, beim Start der Hilfsaktion.
Foto: Bianca Heilmann
Hilfsaktion des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V. für Bedürftige in Unterfranken und Ahrtal-Flutopfer – Fast 18.000 Pakete Nudeln im Gesamtwarenwert von ca. 33.000 Euro verteilt
Schweinfurt. Etwa 18.000 Pakete Nudeln im Gesamtwarenwert von rund 33.000 Euro gingen jetzt an Bedürftige im Frankenland und an Flutopfer im Ahrtal.
 Diese Hilfsaktion des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V. war durch eine große Produktspende des italienischen Pasta-Herstellers PPURA GmbH, seit kurzem Partner des Bundesverbands im gemeinsamen Kampf gegen Kinderarmut und Hunger, ermöglicht worden. 52 Paletten mit Nudelpaketen wurden zur Verfügung gestellt für bedürftige Menschen, Kinder, Familien und soziale Einrichtungen. Mit der Umsetzung der jetzigen Hilfsaktion war die Schweinfurter Kindertafel e.V. beauftragt worden.
Von der Rhön bis an den Main
In einem ersten Schritt wurden fast 12.000 Pakete Nudeln im Warenwert von etwa 22.000 Euro, untergebracht auf 20 Euro-Paletten, ins Frankenland von der Rhön bis an den Main verteilt. „Eine logistische Herausforderung, die die Mitglieder der Schweinfurter Kindertafel da gestemmt und wiederum bravourös gemeistert haben. Im Vorfeld wurde der Bedarf bei den unterschiedlichen Empfängern abgefragt und danach machte sich das Team zwei Tage lang auf die ebenso anstrengende wie schöne Fahrt. Ein herzliches Dankeschön geht in diesem Zusammenhang auch an die Schweinfurter Filiale von Europcar, die uns kostenfrei einen Lastwagen zur Verfügung stellte, mit denen die ehrenamtlichen Mitstreiter der Kindertafel die Nudeln zu den Adressaten bringen konnten“, betont der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V., Stefan Labus.
Ob Einrichtungen wie SOS-Kinderdörfer, Erich-Kästner-Kinderdörfer, die Lebenshilfe, soziale Einrichtungen, Suppenküche, Behinderten-, Pflege- oder Altenheime – von der Rhön bis an den Main wurden die Nudeln angeliefert; überall war die Freude riesengroß und die Dankesbriefe und –anrufe ließen nicht auf sich warten.
Hilfstransport ins Ahrtal
Aufmerksam geworden auf die vielfältigen Aktionen des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V. zugunsten von sozialen Einrichtungen, Bedürftigen, Kindern und sozial schwachen Familien, erreichte den Vorstand eine Anfrage aus dem Flut-Katastrophengebiet Ahrtal. Die großartige Hilfe und Unterstützung der ersten Zeit im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres sei inzwischen deutlich abgeebbt, wie Stefan Labus erfuhr und so wandte man sich an den Bundesverband. „Menschen, die teilweise immer noch nicht wieder in ihre Häuser zurückkönnen, die Schreckliches durchgemacht haben, in Garagen leben und sich nicht selbst versorgen können, da haben wir ohne zu zögern unsere Hilfe und Unterstützung zugesagt“, erläutert der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V., Stefan Labus.
10 Paletten mit 5880 Päckchen Nudeln oder drei Tonnen der Sorten Penne und Fussili der italienischen Firma PPURA GmbH wurden mithilfe des langjährigen Logistik-Partners Pabst Transport GmbH & Co. KG ins nordrhein-westfälische Zülpich gebracht und dort von engagierten Menschen an soziale Einrichtungen, Projekte und Vereine verteilt. Soziale Einrichtungen: Haus Sonne Bad Münstereifel, Kinderhaus Brühl, WG für neues Leben Blankenheim, Café Lichtblick Zülpich, Frauenbildungshaus Zülpich und der Treffpunkt für Menschen in Not & Notunterkunft Brühl.
Die Projekte: Foodtruck Formbar Dernau (Versorgung Bewohner/Helfer), Tante Emma Dernau (kostenloses ‘Einkaufen’ für Betroffene), Tiny House Projekt Ringen (endlich können Familien, die nach der Flutkatastrophe getrennt leben mussten, wieder unter einem Dach zusammen sein) oder die Fahrende Engel Walporzheim. Auch Organisationen wie die Fluthilfe und die Vereine Helfende Hände und Dachzeltnomaden erhielten zur weiteren Verteilung Produkte aus dem Hause PPURA GmbH.
„Unsere Ansprechpartner vor Ort tragen persönlich dafür Sorge, dass die Bio-Pasta von PPURA im Warenwert von ca. 11.000 Euro genau zu den Menschen kommt, die wirklich darauf angewiesen sind“, hebt Stefan Labus hervor. Und freut sich, dass direkt nach der ersten Anlieferung die Dankeschön-Meldungen bei ihm eingingen. „Es ist geradezu unfassbar, wie groß das Leid und die Probleme in manchen Orten noch sind. Unsere Partner in Zülpich berichten von schlimmen Einzelschicksalen und wir sind sehr froh, dass wir helfen können. Uns wird berichtet, dass jegliche Art der Hilfe auch psychologisch sehr wertvoll ist. Der Mensch, der die Nudeln bringt, bringt auch ein Lächeln und ein liebes Wort mit und gibt Hoffnung und das Wissen nicht allein gelassen zu werden.“ Gleichzeitig betont Labus, dass die Hilfsaktionen des Bundesverbandes wie auch der Schweinfurter Kindertafel keine einmaligen Angelegenheiten seien. „Solange wir von unseren Top-Sponsoren und Partnern wie PPURA und Pabst Transport derart fantastisch unterstützt werden, können wir unsererseits sozialen Einrichtungen, Bedürftigen, Kindern und sozial schwachen Familien auch künftig helfen.“
Aufgaben des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V.
Der Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V. arbeitet in mehreren Städten Deutschlands in Form von Beratung, Förderung und Unterstützung bereits bestehender oder in Gründung befindlicher Kindertafeln. Der Verband ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern, die Kinder- und Jugendfürsorge gemeinnützig fördern und unterstützen. Diese Aufgabe wird durch die Gründung örtlicher, selbstständiger und gemeinnütziger Vereine oder ähnlicher Bestrebungen erreicht. Der Bundesverband vertritt auf Bundesebene die Interessen seiner Mitglieder und ist Dachorganisation der angeschlossenen regional tätigen Kindertafeln oder ähnlicher Vereine.
Quelle: Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V.
Werbung
Vorheriger ArtikelMatthias Hohmann neuer Jurist am Landratsamt Haßberge
Nächster ArtikelDie „Freunde des Wildparks“ fordern Aufhebung der 2G-Regelung für Außenbereiche zoologischer Einrichtungen in Bayern