Üchtelhausen, St2280. Der LKW-Fahrer fuhr mit seinem Gespann am Montagmorgen gegen 03.40 Uhr die Staatsstraße in Richtung Schweinfurt. Als er einen lauten Knall wahrnahm, hielt er an und musste feststellen, dass sein Sattelanhänger in Flammen stand. Der Fahrer des Lkw konnte den Auflieger noch abhängen und das Zugfahrzeug wegfahren. Durch die hinzugerufenen Feuerwehren von Üchtelhausen, Stadtlauringen und Maßbach konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Staatstrasse musste für diesen Zeitraum vollständig gesperrt werden. Der Schaden am Auflieger und der Lieferung wird mit 70.000 Euro beziffert. Der Schaden an der Straße wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelMontag
Nächster ArtikelSchweinfurt: Sechs Punkte Wochenende für die Mighty Dogs