MASSBACH OT WEICHTUNGEN, LKR. BAD KISSINGEN. Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Automaten gesprengt und Zigaretten sowie Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen hat die ersten Ermittlungen aufgenommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.
Anwohner verständigten gegen 02.30 Uhr die Polizei, nachdem sie in Weichtungen einen lauten Knall wahrgenommen hatten. Wie sich herausstellte, hatten die bislang noch unbekannten Täter einen Zigarettenautomat im Seeleinsweg gesprengt, um an den Inhalt zu gelangen. Die Täter flüchteten offenbar mit einem Pkw. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Der hinterlassene Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.000 Euro belaufen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von mindestens zwei Tätern aus. Ein Zeuge hatte zwei dunkel gekleidete Männer beobachtet, die nach dem Knall vom Tatort in Richtung Ortsmitte liefen, in einen dunklen Kleinwagen stiegen und ohne Licht in Richtung Wermerichshausen davonfuhren.
Um die Tat aufklären zu können, hofft die Bad Kissinger Polizei nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:
  • Wer ist in der Nacht zum Donnerstag im Bereich des Seeleinswegs auf verdächtige Personen aufmerksam geworden?
  • Wer hat die Täter möglicherweise auf der Flucht beobachtet?
  • Wer kann möglicherweise nähere Angaben zum Fluchtfahrzeug machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?
Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0971/7149-0 mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Unterfranken

 

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Selbst die Polizei ist nicht vor Trickanrufen gefeit
Nächster ArtikelBad Kissingen: Selbstliebe, weil ich es mir wert bin