Auf Grund der aktuellen Lage finden Sie anbei einen aktuellen Status zur Corona-Situation im Leopoldina-Krankenhaus.
ZAHLEN

Status 25.01.2022

Anzahl Covid-Patienten gesamt

22

Positiv getestet

21

Werbung

Geimpft

11

Negativ getestet*

1

Ungeimpft:

11

davon Covid-Patienten Intensiv

4

geimpft:

0

ungeimpft:

4

Beatmete Patienten

4

*Bei diesen Patienten handelt es sich um Kontaktpersonen eines Corona-Infizierten bzw. Patienten, die in Quarantäne sind. Sie werden im Haus aus Gründen des Patienten-/Mitarbeiterschutzes als Covid-Patienten geführt, bis eine Infektion definitiv ausgeschlossen werden kann.
Statement zur aktuellen Lage:
Die Entwicklung der Corona-Patienten im Leopoldina-Krankenhaus ist relativ konstant. Wie in der vergangenen Woche werden auch heute 22 Personen mit einer COVID-19 Infektion in unserem Haus behandelt. Auch im Intensivbereich hat sich die Lage entspannt und aktuell sind keine ansteigenden Tendenzen zu erkennen. Eine Prognose für die nächsten Wochen in Bezug auf die Belastung der Krankenhäuser durch Corona-Patienten bleibt aber weiterhin schwierig.
Wie in vielen anderen Unternehmen nimmt aber auch bei uns im Haus die Anzahl der positiv getesteten Mitarbeiter zu. Um das geplante OP-Programm weiter aufrecht zu erhalten, wurden die OP-Kapazitäten um einen Saal auf insgesamt sieben reduziert.
Auch in der Pflege macht sich Omikron bemerkbar, weshalb auf einzelnen Stationen die Bettenkapazitäten angepasst wurden.
Wie schon erwähnt, macht die Omikron-Variante eine fundierte Planung schwer, deshalbstehen die verschiedenen Bereiche im Haus im ständigen Austausch, um der Situation angepasste Lösungen zu finden.  Die neuen Quarantäneregelungen bringen dabei etwas Entspannung, da ca. die Hälfte aller Kolleginnen und Kollegen nach sieben Tagen (bei 48-stündiger Symptomfreiheit und einem negativen Test) wieder einsatzbereit sind.
Die gute Nachricht zum Schluss:
Die aktuelle Entspannung der Patientensituation in den Covid-Bereichen lässt unsere Kolleginnen und Kollegen durchatmen. Gemeinsam können wir alle dazu beitragen, dass sich die Lage nicht wieder zuspitzt, indem wir uns an die Hygieneregeln halten und – sofern noch nicht geschehen – die Möglichkeit der (Booster-)Impfung nutzen:
Das Leopoldina-Krankenhaus bietet am Freitag, 28.01. zwischen 13.00 und 15.00 Uhr allen Erwachsenen ab 30 Jahren die Möglichkeit einer Erst-, Zweit- oder Auffrisch-Imfpung mit Moderna.
Weitere Infos auf www.leopoldina.de. Die Hotline zur telefonischen Anmeldung ist von Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 12.00 besetzt und unter 09721 720 2800 erreichbar.

Quelle: Leopoldina Krankenhaus

Vorheriger ArtikelDienstag
Nächster ArtikelHaßberge: Pastoraler Raum Haßberge West wird errichtet