Am Mittwoch ist der sogenannte „Tag des Patienten“. Niemand ist gerne im Krankenhaus, doch wenn man es einmal ist, dann möchte man natürlich auch, dass alles reibungslos abläuft. Natalja Kruppa ist Qualitätsmanagementbeauftragte der Haßberg-Kliniken. Frau Kruppa, wozu dient denn der Tag des Patienten?
In welcher Form beteiligen die Haßberg-Kliniken an dem Aktionstag?
Was sind denn die wichtigsten Rechte eines Patienten?
Wenn es dann doch mal Beschwerden von Patienten gibt, welche sind das dann?
Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Hildegard und Toby Rizzo-Stiftung spendet 5.000 Euro an die Freunde des Wildparks für den Neubau der Beo-Voliere
Nächster ArtikelLkr. Haßberge: Gesundheitsamt informiert Corona-positive Personen per E-Mail