Vier Kinder im Alter von zwölf bis 14 Jahren wurden nach Mitteilung mehrerer Verkehrsteilnehmer auf einer Kreisstraße angetroffen.
Sie führten Taschenlampen, Rucksäcke und Feuerholz mit sich und waren in der Absicht unterwegs, ein campartiges Nachtlager in einer Gewässerniederung aufzuschlagen. Ihren Angaben zufolge sei dies so mit den in einigen Hundert Meter entfernt wohnenden Eltern abgesprochen gewesen.
Die Gruppe wurde nach Hause zurückbeordert und Kontakt mit einer Erziehungsberechtigten aufgenommen.
Es stellte sich heraus, dass die Kinder auf dem Grundstück am Haus und nicht in der freien Natur campen sollten.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Neustadt

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön: Loipenzentrum Rotes Moor bis ca. 14:00 gesperrt!
Nächster ArtikelSonntag