Bad Königshofen   Sein zweites Heimspiel des Jahres und der Rückrunde 21/22 der TTBL (Tischtennis-Bundesliga) bestreitet der Tabellenachte TSV Bad Königshofen am Sonntag, den 23. Januar gegen den punktgleichen TTC Schwalbe Bergneustadt. In dieser für den Klassenerhalt eminent wichtigen Partie sind erstmals seit langer Zeit wieder Zuschauer, maximal 200, zugelassen, von denen sich der TSV-Manager Andy Albert die nötige Unterstützung und einen Push für seine Mannschaft erwartet. Diese ist, vor allem krankheits- und verletzungsbedingt, durch zuletzt zwei Niederlagen gegen den Letzten Bad Homburg und den Drittletzten Werder Bremen arg in die Bredouille geraten. Karten können in der TSV-Geschäftsstelle in der Martin-Reinhard-Straße 4, werktags von 10 bis 17 Uhr persönlich, per E-Mail tischtennis@tsvbadkoenigshofen oder telefonisch (09761-9389955) sowie über die Homepage und den dortigen Ticketservice „Reservix“ geordert werden. Es gilt die 2G-plus-Regel, wobei für geboosterte Personen (3. Impfung) die Testpflicht entfällt. Getestet werden kann an der Teststrecke bei der Frankentherme sonntags von 9.30 bis 10.15 Uhr.

 

Werbung
Vorheriger ArtikelNachwuchs für den Sternenpark gesucht – Ausbildung zum Sternenführer
Nächster ArtikelHaßberge: Treffen der Selbsthilfegruppe Eltern von Sternenkindern