Ab sofort können im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen und in der Helios OrthoClinic Hammelburg alle stationären Behandlungen und Operationen wieder uneingeschränkt stattfinden. Die jeweiligen Fachbereiche werden zeitnah auf die betreffenden Patientinnen und Patienten zugehen und Nachholtermine vereinbaren.
Zuletzt waren aufschiebbare stationäre Behandlungen und Operationen aufgrund einer Allgemeinverfügung der Bezirksregierung wegen hoher Corona-Inzidenzen untersagt worden, um ausreichend Kapazitäten im ärztlichen und pflegerischen Dienst, insbesondere im intensivmedizinischen Bereich, zu schaffen. Diese bis 10. Januar befristete Allgemeinverfügung wurde seitens der Regierung nicht verlängert.

Quelle: Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelCorona-Pandemie: BFV begrüßt Verlängerung der Ausnahmeregel für minderjährige Schüler*innen
Nächster ArtikelSchweinfurt: Hümpfer: „Volle Unterstützung für das THW“