Bildquelle: Maintal Konfitüren GmbH, Carina Nolte

Haßfurt, Januar 2022: Beim Familienunternehmen Maintal Konfitüren darf sich Geschäftsführerin Anne Feulner über die 30-jährige Firmenzugehörigkeit von Rudolf Koch, Teamleiter Lager, freuen. „Eine so lange Zugehörigkeit steht für eine große Verbundenheit zum Unternehmen und ist heute zur Seltenheit geworden. Gerade in dieser schnelllebigen Zeit sind wir sehr stolz, dass wir auf so treue und langjährige Mitarbeiter bauen können und freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“, betonte die Urenkelin des Gründers bei der Gratulation. Sie überreichte eine Maintal Treueurkunde und einen prall gefüllten Präsentkorb. Sie dankte ihm für seinen Einsatz und betonte die verantwortungsvolle Position des Teamleiters Lager in ihrem Unternehmen, die er mit Engagement und Hingabe wahrnimmt.

Rudolf Koch kam 1992 als Lagerhelfer zu Maintal und arbeitete mit einem weiteren Kollegen an der Be- und Entladung der damals drei firmeneigenen LKWs. Nach einer Zwischenstation in der Produktion, wo er als Allrounder verschiedenste Aufgaben bewältigte und u.a. als Schlosser und Heizer arbeitete, wechselte er 1997 wieder ins Lager. Heute ist er dort als Teamleiter tätig und kontrolliert nicht nur den Warenein- und -ausgang sondern auch die Einlagerung und Kommissionierung für Kunden. Besonders reizvoll an seiner Aufgabe ist für ihn, dass alles was bei Maintal benötigt wird, durch seine Hände läuft, von den Früchten über die Etiketten bis hin zu den Verpackungen und Kartonagen. In seiner Zeit bei Maintal konnte er die rasante Entwicklung des Unternehmens persönlich miterleben, die auch viel Verantwortung für seinen Arbeitsbereich mit sich brachte.

Werbung

Die Firma Maintal Konfitüren, die 2021 ihr 135-jähriges Jubiläum feiern konnte, ist eine der ältesten Konfitürenmanufakturen in Deutschland und zählt heute zu den führenden Spezialitätenanbietern für Konfitüren, Gelees, Marmeladen und Fruchtaufstriche. Insgesamt hat Maintal rund 600 verschiedene Frucht-Spezialitäten aus über 40 Fruchtsorten von A(prikose) bis Z(wetschge) im Programm. Das bekannteste Maintal-Produkt ist die Hagebutten-Konfitüre. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen aber auch einen Namen als Anbieter von heimischen Spezialitäten, wie Gelees und Konfitüren aus Quitten oder Holunderbeeren, gemacht. Geleitet wird das Traditionshaus in der vierten Generation von Anne Feulner, der Urenkelin des Firmengründers, und ihrem Schwager Klaus Hammelbacher. 2016 wurde das Unternehmen nach ZNU-Standard zertifiziert und erfüllt damit höchste Anforderungen an nachhaltiges Handeln in den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Soziales. Seit Mai 2021 ist Maintal klimaneutral, denn die Haßfurter haben ihren CO2-Footprint erfasst und reduzieren ihn kontinuierlich. Die unvermeidbaren Emissionen werden durch ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgeglichen. Auch in puncto Familienfreundlichkeit gehört Maintal zu den Vorreitern. 2018 wurde das Unternehmen vom Bayerischen Arbeits- und Wirtschaftsministerium als Top 20 der familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns ausgezeichnet.

Quelle: Maintal Konfitüren GmbH 

Vorheriger ArtikelHiobsbotschaft für die Verantwortlichen der Mighty Dogs!
Nächster ArtikelImpfzentrum Schweinfurt: Interview mit Dr. Markus Hüttl