„Contes de Noel“ – Weihnachtsgeschichten mit der Harfenistin Isabel Moreton
Contes de Noel – „Weihnachtsgeschichten“, so hat die Harfenistin Isabel Moreton ihr weihnachtliches Programm für das Konzert am 30. Dezember im Kloster Wechterswinkel überschrieben. Sie nimmt damit Bezug auf ein Stück des Komponisten Alphonse Hasselmans. Bei dem Konzert für Harfe solo erwarten den Besucher weihnachtliche Harfenklänge, die zum Träumen und Nachklingen lassen der Festtage einladen. Beginn ist um 19:30 Uhr.
Das Konzert ist beinahe ausverkauft. Die restlichen, wenigen Tickets gibt es unter www.tickets.rhoen-grabfeld.de sowie an den beiden Vorverkaufsstellen: Rhön GmbH, Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt oder Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Wechterswinkel (Öffnungszeiten beachten).
Es gilt die 2G-Plus-Regelung: Zutritt nur für nachweislich Geimpfte/Genesene mit negativem Corona-Test. Ausnahme: Für Geboosterte (= 3x Geimpfte) entfällt ab sofort die Testpflicht. Dies gilt ab dem 15. Tag nach der dritten Impfung. Der Zugang für Geboosterte findet nach dann der 2G-Regel statt. Nach wie vor sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Es gilt – auch während des Konzerts – die FFP2-Maskenpflicht. Ein angepasstes Hygienekonzept und eine weiter verringerte Platzanzahl entsprechen den geltenden Regelungen und sorgen für Kulturgenuss mit sicherem Abstand.
Eine Übersicht über das aktuelle Angebot an Schnelltest-Stationen gibt es auf der Internetpräsenz des Landkreises unter https://www.rhoen-grabfeld.de/themen/corona-situation.
Kartenpreise
„Contes de Noel“: VVK 13/9 € | AK 16/11 € | Schüler 5 €

Quelle: Landkreis Rhön-Grabfeld

Werbung
Vorheriger ArtikelVolkach: Rathaus am 7. Januar 2022 geschlossen
Nächster ArtikelSchweinfurt: Weihnachten verbindet