Foto: Aufnahme Katrin Grimm. Von li. nach re.: Jasmin Khalifa und Daniela Ammon-Kraudelt (beide Elternbeirat), Kerstin Geus (Schulleitung), Stefan Labus (Kindertafel), Kinder: Elena und Mina

Seit vielen Jahren organisiert der Elternbeirat unter Mithilfe der Elternschaft und ihrer Kinder eine Geschenkaktion für bedürftige Kinder. Wie schon in den letzten Jahren sammelten die Familien der Schiller-Grundschule wieder gebrauchte aber gut erhaltene Spielsachen oder Bücher für Weihnachten. Der Elternbeirat berichtet, wie betroffen auch ihre Kinder sind, wenn sie verstehen, dass es anderen Kindern – auch in Schweinfurt – an vielem mangelt. Das gemeinsame Vorhaben, zu Hause Geschenke zu finden und zu verpacken, belebe den Geist der Weihnacht und sei in vielerlei Hinsicht eine „gute Tat“. Diesmal gelang es den Familien 163 Päckchen zu sammeln. Diese wurden der Schweinfurter Kindertafel e.V. am 15. Dezember in der Schiller-Grundschule übergeben. Herr Stefan Labus von der Kindertafel nahm die Weihnachtsgeschenke freudig entgegen und wird sie zusammen mit seinem Team verteilen.
Die Schweinfurter Kindertafel e.V. liefert gesundes Schulbrot für Kinder an 13 Grund-, Haupt-, Förderschulen und Kindergärten in Schweinfurt. Sie will Kindern aus sozial benachteiligten Familien mit ihrem Frühstückbeutel ein Startbrett für den Tag sein. Nun sorgen die Familien der Schiller-Grundschule mit ihrer Geschenkaktion zusätzlich für eine schöne Weihnachtsüberraschung.

Quelle: Schweinfurter Kindertafel e.V.

Werbung
Vorheriger ArtikelStadt und Landkreis Schweinfurt: Ab sofort sind in allen Impfstellen Auffrischimpfungen bereits nach drei Monaten möglich – Öffnung des Impfzentrums an den Feiertagen
Nächster ArtikelLkr. Schweinfurt: Online-Show und digitaler Zauberworkshop: „Magische Wintertage“ für Groß und Klein