Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel, der als Rettungssanitäter bei den Impfungen mithalf.

Die Stadt Bad Kissingen zieht ein durchweg positives Fazit zu ihrer Booster-Impfaktion am vergangenen Samstag (18.12.2021). Zusammen mit den drei Bad Kissinger Hausärzten Michael Brendler, Dr. Ulrich Martens und Dr. Susanne Sorgenfrei sowie der Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kissingen hatte die Stadtverwaltung die Aktion in der Bayernhalle durchgeführt.
„Vielen Dank an Feuerwehr, Hausärzte, Helfer und Stadtverwaltung: Wir haben einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung geleistet“, so Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel. Er dankte den Beteiligten vor Ort für den reibungslosen Ablauf.
Über 30-jährige Impfwillige konnten sich bei der städtischen Aktion mit dem Impfstoff Moderna boostern lassen.

Quelle: Stadt Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Coronavirus – Keine Erleichterung bei „2G plus“
Nächster ArtikelBad Kissingen: WEIHNACHTSKONZERTE DER STAATSBAD PHILHARMONIE KISSINGEN