13. Dezember 2021: Bosch Rexroth mit dem Unternehmensstandort Lohr kooperiert erfolgreich mit der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth. So hat die „Soziale Woche“ seit vielen Jahren ihren festen Platz im Ausbildungsplan des Unternehmens. 17 Auszubildende von Bosch Rexroth in Lohr engagieren sich zum fünfzehnten Mal im Rahmen der freiwilligen „Sozialen Woche“ in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth vier Tage lang.
Eine weitere Aktion des Unternehmens in Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft ist die Weihnachts-Mitmach-Aktion, die als Ersatz für die sonst stattfindende Nikolausfeier vor Ort für Kinder zwischen vier und zehn Jahren dient.
Bereits im letzten Jahr verteilte Bosch Rexroth rund 400 Bio-Lebkuchen der SOS-Dorfgemeinschaft an die Kinder der Mitarbeiter des Unternehmens. Auch heuer muss das Unternehmen auf eine gemeinsame Nikolausfeier verzichten. Um den Kindern trotzdem eine Freude zu bereiten, versendet Bosch Rexroth 400 Überraschungspakete an die Kinder der Mitarbeiter des Unternehmens im Rahmen des „kleinen Rexroth-Wichtels“.
Die Kinder sahen ein Video vom Rexroth Nikolaus und konnten sich daraufhin auf unterschiedliche Weise beteiligen. So konnte ein Bild für den Nikolaus gemalt werden, eine Videobotschaft versendet oder ein Rätsel gelöst werden. Die ersten 400 Teilnehmer erhalten jeweils ein Überraschungspaket. Es sind zwei verschiedene Überraschungspakete erhältlich, um auch bei mehrfacher Teilnahme innerhalb einer Familie für Abwechslung bei Geschwisterkindern zu sorgen. Wer eines der 300 Pakete der ersten Variante erhält, darf sich über einen gemütlichen Familien-Genießertag freuen: duftenden Zimt-Gewürzkuchen backen, die Bio-Kräuterteemischung Waldwichtel genießen, die Bienenwachskerze dazu anzünden und den Holzanhänger Sonne, Mond oder Glocke aufhängen. In der zweiten Variante werden 100 Pakete geschnürt. Diese beinhalten: einen aus Nussbaumholz hergestellten Teelichthalter, die Bio-Backmischung, einen Holz-Anhänger in Tannenbaum Form sowie einen Bio-Johannisbeere-Wichtelsirup. Alle Produkte wurden in liebevoller Handarbeit in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth hergestellt. Karuna, Bewohnerin Mitarbeiterin in der Dorfbäckerei, ist sich sicher: „Die Kinder werden sich sehr über unsere Geschenke freuen und ich bin auch darüber begeistert, dass ich ihnen so eine Freude bereiten kann.“

Quelle:

SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Mighty Dogs weiterhin auf Erfolgskurs
Nächster ArtikelSchlüsselzuweisungen für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt – Region Schweinfurt steht weiterhin gut da