Auch wenn Schüler in Quarantäne sind dürfen sie an Abschlussprüfungen teilnehmen. Das wurde vom Ministerium beschlossen, viele halten diese Entscheidung  für sehr bedenklich und hochgradig gefährlich für Lehrkräfte, Schüler und deren Familien. Zudem braucht es, wenn Schüler die als Kontaktperson bestätigt sind und an den Prüfungsterminen gesondert getrennt werden sollen, zusätzliche am besten geimpfte Aufsichtspersonen. Die wenigsten Lehrer in Bayern sind bisher geimpft. An der Friedensschule in Schweinfurt wurden bisher vier von 50 Lehrkräften geimpft.