Start Corona Hofheim: Impfzentrum im Landkreis Hassberge ist einsatzbereit

Hofheim: Impfzentrum im Landkreis Hassberge ist einsatzbereit

824
Symbolbild

Am Montag wurde der Corona-Impfstoff in der EU zugelassen und schon Monate vorher wurden die entsprechenden Impfzentren dafür gebaut. In Hofheim ist das Erste aus der Region Main-Rhön bereits fertiggestellt. Dafür wurde das Rotkreuzhaus in der Eichelsdorfer Straße 11 umgebaut, erklärt uns der Leiter des neuen Impfzentrums, Daniel Schirmer:

Und was sind die größten Probleme, die entstehen könnten? Das Ganze ist ja jetzt doch ziemlich kurzfristig entstanden…

Die wichtigste Frage ist aber immer noch: Wann kann’s losgehen? Wann werden die ersten geimpft? Dazu der hassbergische Landrat, Wilhelm Schneider:

Zuerst sollen Personen mit höchster Priorität geimpft werden, also über 80-Jährige, Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und besonders gefährdete Berufsgruppen. Die werden dann entsprechend telefonisch oder per Mail informiert. Ansonsten kann auch das Bürgertelefon zur Terminvereinbarung verwendet werden.