Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Schnüdel nach Spielabsage im DFB Pokal gegen Schalke – Die Hoffnung...

Schweinfurt: Schnüdel nach Spielabsage im DFB Pokal gegen Schalke – Die Hoffnung auf eine Wiederholung der Partie ist noch nicht aufgegeben

1756
Symbolbild (c) PRIMATON

DFB-Pokalspiel gegen den FC Schalke abgesetzt

Der Deutsche Fußball Bund hat den 1. FC Schweinfurt am Freitag  darüber informiert, dass die angesetzte Partie zwischen dem FC05 und dem FC Schalke 04 am kommenden Sonntag, den 13. September 2020 um 15:30 Uhr abgesetzt ist.

Hintergrund ist die noch nicht rechtskräftige Entscheidung des Landgericht Münchens I im Fall Türkgücü München. Über die Neuansetzung der Partie wird der DFB entscheiden, sobald eine juristische Klärung durchgeführt wurde.

Zum weiteren Vorgehen wird sich der 1. FC Schweinfurt 1905 äußern, sobald der DFB eine rechtskräftige Entscheidung bekannt gibt.

WIR ARBEITEN FUSSBALL.

Quelle: Pressemeldung 1. FC Schweinfurt 1905

Geschäftsführer Markus Wolf mit einer ersten Reaktion:

Trainer Tobias Strobl nach dem Training am Samstag zur Spielabsage:

Der Hintergrund: Nachdem die Regionalliga Bayern wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde, herrschte Ungewissheit, wer an der ersten Pokal-Runde teilnehmen darf.

Schweinfurt ist derzeit Erster der Regionalliga. Aber nur, weil Türkgücü München – der bei der Saisonunterbrechung Tabellenführer war – vom BFV als Aufsteiger zur 3. Liga gemeldet wurde. Türkgücü wurde daraufhin aus der Wertung der Regionalliga gestrichen und war aus Sicht des Bayerischen Fußball Verbands kein Kandidat mehr für den DFB-Pokal.