Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Gericht verbietet wohl Schalkes Pokalspiel gegen 1. FC Schweinfurt 05

Schweinfurt: Gericht verbietet wohl Schalkes Pokalspiel gegen 1. FC Schweinfurt 05

1883
Foto: © FC Schweinfurt 05

Der 1. FC Schweinfurt 05 sollte am Sonntag ja eigentlich in der ersten Pokalrunde gegen den FC Schalke 04 antreten. Stand jetzt wird die Partie aber nicht ausgetragen. Ein Gericht beschloss dies nach einer Intervention aus München.

Der Hintergrund: Nachdem die Regionalliga Bayern wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde, herrschte Ungewissheit, wer an der ersten Pokal-Runde teilnehmen darf.

Schweinfurt ist derzeit Erster der Regionalliga. Aber nur, weil Türkgücü München – der bei der Saisonunterbrechung Tabellenführer war – vom BFV als Aufsteiger zur 3. Liga gemeldet wurde. Türkgücü wurde daraufhin aus der Wertung der Regionalliga gestrichen und war aus Sicht des Bayerischen Fußball Verbands kein Kandidat mehr für den DFB-Pokal. Doch der Verein wehrte sich mit Hilfe eines Anwalts.Offenbar mit Erfolg.

Von diesen Gerüchten sind die Schnüdel natürlich sehr überrascht, dazu Pressesprecherin Jessica Oldenburger im Primaton Interview: