Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Gründung des ersten deutschen Fitnessstudios ist Thema des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten

Schweinfurt: Gründung des ersten deutschen Fitnessstudios ist Thema des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten

1099
Foto: Sammlung Steinmüller

Die Gründung des ersten deutschen Fitnessstudios in Schweinfurt ist Thema der gerade gestarteten neuen Runde des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten.

Unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“ sind Kinder und Jugendliche eingeladen, sich bis zum Einsendeschluss am 28. Februar 2021 auf historische Spurensuche zu begeben. Zu den Themenvorschlägen zählt auch die Gründung des ersten deutschen Fitnessstudios durch Harry Gelbfarb im Jahr 1956.

“Wie der Sport in sehr kurzer Zeit ein selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft geworden ist: Das finde ich eine unglaublich spannende Geschichte“ schreibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem Aufruf.

Auf die Geschichte von Harry Gelbfarb und seinem Studio trifft das in jedem Fall zu: Der US-Amerikaner war als Soldat nach Schweinfurt gekommen und gründete nicht nur das erste Studio, sondern veranstaltete auch die ersten Bodybuilding-Meisterschaften und etablierte so diese Sportart in der Bundesrepublik. Als Folge wurde die Idee immer populärer, den eigenen Körper nicht im Sportverein, sondern in einem Fitnessstudio zu trainieren. Dass mittlerweile 12 Millionen Bürgerinnen und Bürger Mitglied in einem Fitnessstudio trainieren, ist wesentlich Harry Gelbfarb zu verdanken. Zu den Schweinfurter Schulen besteht eine direkte Verbindung. Seine Ehefrau Elly Gelbfarb, selbst eine Kraftsport-Pionierin, war Sportlehrerin am Olympia-Morata-Gymnasium.

Für den Wettbewerb eingereicht werden können Einzel-, Gruppen- und Klassenbeiträge. Auf der Website geschichtswettbewerb.de finden Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler umfangreiche Tipps und Arbeitshilfen, damit die Teilnahme an dem Wettbewerb erfolgreich verläuft.

Wichtige Quellen zur Gründung des ersten Fitnesstudios sind die vom Journalisten Peter Steinmüller betriebene Website harry-gelbfarb.de sowie Veröffentlichungen auf Spiegel.de, im Schweinfurter Tagblatt und der Mainleite, der Zeitschrift des Historischen Vereins Schweinfurts.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten eine persönliche Urkunde. Die Sieger werden mit 550 Geldpreisen belohnt, einige auch mit einem Empfang beim Bundespräsidenten.

Das Themenbeispiel des Geschichtswettbewerbs zum ersten Fitnessstudio findet sich hier

Quelle: Pressemitteilung Peter Steinmüller

Das komplette Interview aus unserer Sendung “Guten Morgen Main-Rhön” mit Christian Schwarz gibts hier: