Sie soll mit einem Messer auf ihren ehemaligen Lebensgefährten eingestochen haben, deswegen steht seit gestern eine Frau aus dem Landkreis Schweinfurt vor dem Landgericht. Der 26-Jährigen werden gefährliche Körperverletzung und versuchter Mord vorgeworfen. In der Beziehung zu ihrem Lebensgefährten sei es laut einem Gerichtssprecher immer wieder zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen.
Anfang September letzten Jahres soll sie dann mit einem Messer in Richtung seines Oberkörpers gestochen haben.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Terrassenschwimmbad mit neuem Konzept
Nächster ArtikelFußball: Regionalligisten wollen Fortsetzung der Runde