Start Allgemein Ehrenamtliche Einkaufshilfe für Bad Kissingen und Nüdlingen/Haard

Ehrenamtliche Einkaufshilfe für Bad Kissingen und Nüdlingen/Haard

832
© FLIP Einkaufshilfe

Woche drei mit Ausgangsbeschränkung und die Region Main-Rhön zeigt sich solidarisch. In der aktuellen Corona-Krisenzeit erlebt man besonders viel Einsatz in der Bevölkerung. Darunter auch vom mobilen Pflegedienst FLIP aus Nüdlingen. Die haben sich kurzerhand dazu entschieden, den Ü65ern – also der Risikogruppe – das Leben zu erleichtern. Und zwar mit einem ehrenamtlichen Einkaufsservice. Dazu Justin Onstad:

Einkaufen geht das Team für die Stadt Bad Kissingen und die Gemeinde Nüdlingen/Haard. Sie müssen also nichts weiter tun, als zwischen 9 und 15 Uhr die 0971 78 55 04 30 zu wählen und Ihre Bestellung aufzugeben:

Über eine App, die die Einkaufshelfer nutzen, wird das ganze auch noch vereinfacht. So haben sie die Einkaufsliste schnell parat und wissen direkt, wo der Einkauf später hin geliefert werden soll. Das ist vor allem praktisch, weil die Ehrenamtlichen so auch untereinander das Kontaktverbot einhalten können. Diese werden natürlich auch in Sachen Infektionsschutz geschult:

Aktuell hat die FLIP-Einkaufshilfe etwa 40 Besteller – für die die Ehrenamtlichen auch gerne noch nach der Coronakrise einkaufen gehen:

Alle Infos finden Sie auch nochmal hier.