Start Landkreis Schweinfurt Sömmersdorf: Passionsspiele sind immaterielles Kulturerbe

Sömmersdorf: Passionsspiele sind immaterielles Kulturerbe

296
Screenshot passionsspiele-soemmersdorf.de

Die Region Main-Rhön ist um ein immaterielles Kulturerbe reicher geworden. Neben dem Sebastiani Oberschwarzach oder dem Sennfelder und Gochsheimer Friedensfest zählen jetzt auch die Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf dazu. Seit den 50er Jahren finden sie dort etwa alle fünf Jahre als Laienschauspiel mit professioneller Regie statt. Ein großer Teil der Bevölkerung wird dabei einbezogen.