Start Landkreis Schweinfurt Würzburg/Schweinfurt: Studentenwerk verbannt Plastik-Einwegverpackungen

Würzburg/Schweinfurt: Studentenwerk verbannt Plastik-Einwegverpackungen

200
Symbolbild

Ob Kaffeebecher, Salatbox oder Besteck: ab sofort gibt es keine Einweg-Plastikverpackungen in den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Würzburg mehr, also auch in Schweinfurt und Bamberg. Das neue Einweg-Geschirr sieht zwar aus wie Kunststoff, ist aber aus Milchsäure hergestellt und damit zu 100% kompostierbar. Der Umstieg ist laut Sprecherin Melissa Garcia so gut wie abgeschlossen.

Die Mensen und Cafeterien des Studentenwerks werden täglich von tausenden Menschen besucht, jährlich werden deswegen allein um die 86.000 Kaffeebecher benutzt.