Start Franken Schweinfurt. Razzia im Ankerzentrum wird kritisiert

Schweinfurt. Razzia im Ankerzentrum wird kritisiert

229

Mit 300 Beamten ist die Polizei Ende Januar im Ankerzentrum bei Schweinfurt einmarschiert um da rund 600 Bewohner zu kontrollieren. Der Bayerische Flüchtlingsrat kritisiert diese Razzia laut einer Meldung des Evangelischen Pressedienstes als verfassungswidrig, weil es keine konkrete Gefahrenlage gegeben hat. Der Rat fordert das Bayerische Innenministerium auf, solche verfassungswidrige Einsätze zu unterbinden. Die Polizei weist die Vorwürfe zurück, denn es hätte eine anlassbezogene Maßnahme zur Strafverfolgung gegeben.