Start Franken Main-Rhön: Teilweise Straßensperrungen nach Sturmtief “Sabine”

Main-Rhön: Teilweise Straßensperrungen nach Sturmtief “Sabine”

479
© Sebastian Gerr, Feuerwehr Bad Brückenau

Heftiger Regen, umgefallene Bäume und Stromausfälle. Sturmtief “Sabine” hat Polizei und Feuerwehr in der Region Main-Rhön in Atem gehalten. Laut der Integrierten Leitstelle in Schweinfurt sei man aber mit einem blauen Auge davon gekommen. Menschen sind durch das Tief nicht verletzt worden. Die meisten Stromausfälle hat es im Landkreis Bad Kissingen gegeben, etwa in Nüdlingen oder Münnerstadt. Die wenigsten Feuerwehreinsätze wurden in der Stadt Schweinfurt gemeldet, da waren es nicht einmal fünf.

Wegen des Sturms sind aber heute in der kompletten Region Main-Rhön teilweise Straßen wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Im Landkreis Bad Kissingen ist schon seit gestern morgen die B286 zwischen Platz und Waldfenster zu, ebenso wie die alte B27 zwischen Neuwirtshaus und Unterleichtersbach. Die Sperrungen dauern wohl bis in den Nachmittag.