Start Landkreis Schweinfurt Durchwachsene Zwischenbilanz auf der B303

Durchwachsene Zwischenbilanz auf der B303

537
© Primaton

Es ist eine durchwachsene Zwischenbilanz für das Wildwarnsystem auf der B303 im Landkreis Schweinfurt.

Nach mehreren Problemen und Unterbrechungen, hält man aber weiterhin an der im Februar gestarteten, deutschlandweit einzigartigen Teststrecke, fest, wodurch Autofahrer mit Warnleuchten am Straßenrand vor Wildwechsel gewarnt werden sollen.

Das durchaus durchwachsene Zwischenergebnis komme aber nicht nur durch die technischen Probleme in der Vergangenheit, sondern liege auch an den Autofahrern an sich, sagte uns Staatssekretär Gerhard Eck gestern im PRIMATON Interview:

Trotz Vandalismus und gemischter Ergebnisse steht Eck weiterhin hinter dem Projekt, das jetzt noch 3 Jahre lang getestet werden soll.