Start Polizeiberichte Donnnerstag

Donnnerstag

305
Symbolfoto © PRIMATON

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 24.10.2019

Unfallflucht
Gerolzhofen – Beim Rückwärtsrangieren auf dem Marktplatz stieß am Mittwochnachmittag ein Rentner gegen einen geparkten PKW und setzte seine Fahrt fort. Aufgrund einer Zeugin konnte der Verursacher ermittelt werden. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 300,– Euro.

Kleinunfall
Gerolzhofen – Eine PKW-Fahrerin touchierte am Mittwochnachmittag in der Rügshöfer Straße einen PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.600,– Euro. Der Verursacherin wurde mündlich verwarnt.

11jähriger mit Traktor unterwegs
Unterspiesheim – Mittwochnachmittag wurde der Streifenbesatzung bekannt, dass ein 11jähriger Junge mit dem Traktor seines Opas auf einem Flurbereinigungsweg seine Runden dreht. Auf dem Beifahrersitz befand sich die Oma des jungen Fahrers. Gegen alle Beteiligten wurde Anzeige erstattet.

Pressebericht der PI Kitzingen vom 24.10.19

Verkehrsgeschehen

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Mittwoch insgesamt drei Verkehrsunfälle. Bei zwei Unfällen waren Wildtiere beteiligt.

Aus Grundstück ausgefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Repperndorfer Straße ein Verkehrsunfall. Ein 66-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt aus. Hierbei übersah der Mann eine Vorfahrtsberechtigte VW-Polo-Fahrerin, die gerade die Repperndorfer Straße befuhr. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden von etwa 3500 EUR.

Wildunfälle

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochabend befuhr ein 44-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Bundesstraße 8 zwischen Kitzingen und Biebelried. Hier wechselte ein Wildschwein über die Fahrbahn. Das Tier wurde vom Pkw erfasst und überlebte den Aufprall nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 EUR.

Marktsteft, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 23 zwischen Marktbreit und Michelfeld ein Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Verkehrsteilnehmer stieß mit seinem Lkw gegen ein über die Fahrbahn wechselndes Reh. Dieses überlebte den Aufprall nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

Sachbeschädigung

Biebelried, Lkr. Kitzingen – In der Zeit vom 19.10.19, 21.00 Uhr und 22.10.19, 14.00 Uhr, ereignete sich am Steinbruch eine Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte vermutlich mit einem spitzen Gegenstand einen dort geparkten Mazda. Dieser wurde dadurch an der rechten hinteren Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

Sonstiges

Drogen aufgefunden

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochabend führten die Ordnungshüter an der Nordtangente eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 42-jährigen Fahrradfahrer konnte hierbei eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Mann einer Erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Polizeiinspektion Kitzingen unterzogen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Pressebericht der Polizeiinspektion Karlstadt vom 24.10.2019

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Müdesheim, Lkr. Main-Spessart. Am Mittwoch kam gegen 16:15 Uhr ein 59-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße MSP 6 zwischen Dattensoll und Müdesheim im Auslauf einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn, so dass eine entgegenkommende Autofahrerin ausweichen und abbremsen musste um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der Autofahrer, der seinen Fahrfehler bemerkte, zog seinen Pkw ebenfalls nach rechts und kam dabei von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr zunächst quer über die Hofeinfahrt eines Bauernhofes und kam im Anschluss in einen Straßengraben, wo der Pkw durch den Aufprall an der Böschung abgewiesen und nach einer 360 Grad Drehung zum Stehen kam. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste durch einen Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Da ein Alkoholvortest bei dem Mann eine Atemluftalkoholkonzentration von 2,56 Promille ergab wurde sein Führerschein noch am Unfallort beschlagnahmt. An dem unfallbeteiligten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme wurden die Polizeibeamten durch acht Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Müdesheim unterstützt.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 24.10.2019

Mit dem E-Bike gestürzt

Sulzfeld, Lkr. Rhön-Grabfeld
Ein 81-Jähriger blieb am Mittwochnachmittag mit dem Vorderrad seines Pedelec’s an einer Bordsteinkante hängen und kam dadurch ohne Fremdbeteiligung zu Fall. Der Mann zog sich eine Platzwunde zu und musste behandelt werden. Am Rad ist kein Schaden entstanden.

Unfall beim Überholen

Großeibstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld
Ein 32-Jähriger befuhr am Mittwochvormittag mit seinem PKW die B279 von Saal kommend in Richtung Bad Königshofen. Vor ihm fuhren ein weiterer PKW sowie ein Kastenwagen mit Anhänger. Nachdem er sich vergewissert hatte dass die Straße frei ist setzte er zum Überholen an. Als er sich mit seinem PKW neben dem mittleren Fahrzeug befand, scherte dessen Fahrerin jedoch ebenfalls aus und wollte das Gespann überholen. Der junge Mann versuchte zwar noch eine Kollision zu verhindern, verlor jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den anderen PKW. Dieser wurde durch den Aufprall gegen den Kastenwagen geschleudert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von insgesamt 9500,- €.

Pressebericht PI Hammelburg vom 24.10.2019

Unfall mit hohem Sachschaden und einer leicht Verletzten

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Auf der Bundesstraße 287 kam es am Mittwoch, gegen 10:00 Uhr, zu einem Unfall. Eine 67-jährige Hyundai-Fahrerin war auf der Kissinger Straße stadtauswärts unterwegs und bog unter Missachtung der Vorfahrt nach links in Richtung Fuchsstadt ab. Hierbei übersah sie einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw einer 46-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Die Renault-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Vor Ort leisteten drei unbeteiligte Unfallzeugen Erste Hilfe und unterstützten bei der Verkehrslenkung.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 24.10.2019
Im Begegnungsverkehr Außenspiegel abgerissen
Zeitlofs, Lkr. Bad Kissingen
Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr.
Zwischen Weißenbach und Modlos waren sich ein Fiat Kleintransporter und ein noch
unbekanntes Fahrzeug begegnet. Dabei berührten sie sich mit den Außenspiegeln,
die beide zu Bruch gingen. Der Sachschaden liegt bei ca. 500 € bei jedem Beteiligten.
Der Fahrer des noch unbekannten Fahrzeugs hielt nicht an und entfernte sich von der
Unfallstelle. In diesem Zusammenhang wird nach einem roten Fahrzeug, VW-Bus oder
ähnlich, gesucht. Gibt es Hinweise auf den Verursacher?
Ladendiebin erwischt
Wildflecken, Lkr. Bad Kissingen
Waren im Wert von 6,49 € entwendete eine 34-jährige Frau aus dem Altlandkreis am
Mittwochvormittag in einem Supermarkt in Wildflecken. Sie war dem Personal
aufgefallen und wurde nach Passieren des Kassenbereichs mit den unbezahlten
Sachen angesprochen. Neben dem obligatorischen Hausverbot kommt auch ein
Strafverfahren auf die Dame zu.
Es gibt noch Mineralwasser in Glasflaschen
Oberleichtersbach, Lkr. Bad Kissingen
Dass es entgegen dem allgemeinen Trend zu Plastikflaschen noch Nachfrage nach
Mineralwasser in Glasflaschen gibt, wurde am Mittwochmittag in Oberleichtersbach
deutlich. Ein Getränke-Lkw verlor beim Abbiegen in Richtung Mitgenfeld aufgrund
eines technischen Defekts seine Ladung, bestehend aus Getränkekisten mit
Glasflaschen. Umfangreiche Aufräumarbeiten der örtlichen Feuerwehren waren nötig,
um das Scherbenmeer zu beseitigen. Auch die Gartenmauer eines Wohnanwesens
wurde von den herabfallenden Kisten beschädigt. Es wird von mehreren Tausend Euro
Sachschaden ausgegangen.

Bad Neustadt Pressebericht vom 24.10.2019
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Auf der Brückenstraße kam es am Mittwochmittag zu einer Kollision zwischen einem
Ford und einem Audi. Die 65-jährige Fordfahrerin hatte den vorfahrtsberechtigten 45-
jährigen Audifahrer zu spät gesehen. Den Zusammenstoß konnte keiner der beiden
vermeiden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt 6.000,- Euro.
Rauschgift sichergestellt
BASTHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD
Im Rahmen einer anderen Ermittlung wurde von der Polizei im Geldbeutel eines 24-
jährigen Mannes eine Dolde Marihuana gefunden und sichergestellt. Auch bei seiner
Partnerin konnten Rauschgiftreste beschlagnahmt werden. Die beiden werden nun
wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.
Ohne Versicherungsschutz unterwegs
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
In der Schweinfurter Straße wurde am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, ein VW-Fahrer im
Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung der Person und des
Fahrzeuges stellte sich heraus, dass der Caddy seit April keinen gültigen
Versicherungsschutz mehr hatte und zur Entstempelung ausgeschrieben ist. Der 30-
jährige Mann musste zu Fuß weitergehen, nachdem sein Verkehrsmittel entstempelt
wurde. Anzeige erfolgt.
Kontakt mit Wildsau ist sehr kostspielig
BASTHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD
Eine unfreiwillige Zusammenkunft zwischen einem Pkw und einem Wildschwein ging
für beide Beteiligte nicht zufriedenstellend aus. Der 28-jährige BMW-Fahrer erfasste
die Sau, als er kurz nach Mitternacht auf der Staatsstraße 2292 von Wechterswinkel
in Richtung Wollbach fuhr, und die ausgerechnet da die Straße queren wollte. Das Tier
verendete auf einem Feldweg und am BMW werden die Reparaturkosten auf ca.
5.000,- Euro geschätzt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 24.10.2019

Diebstahl

Fahrrad vor Anwesen geklaut

Eltmann – Der Geschädigte stellte sein Fahrrad in der Steigerwaldstraße vor dem Anwesen ab. Von dort wurde das unversperrte weiß/rosa Fahrrad der Marke Rockrider im Zeitraum von Samstag, 12.10.19, 19.30 Uhr bis Sonntag, 13.10.19, 10.00 Uhr, von einem Unbekannten entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von 200 Euro.

Verkehr

Kia beschädigt und entfernt

Haßfurt – Am Dienstag, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr, parkte der Geschädigte seinen Pkw Kia auf dem Admira-Parkplatz in der Zeiler Straße ab und besuchte den dortigen Drogeriemarkt. Nach dem Einkauf fuhr er noch in eine Bäckerei. Dort bemerkte er beim Einsteigen eine Delle und Kratzer über dem rechten hinteren Radkasten seines Fahrzeuges. Der Verursacher hinterließ einen Schaden von ca. 1000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

Pressebericht der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck vom 24.10.2019

Landkreis Würzburg, A 7, Hausen b. Würzburg

Schwerpunktkontrolle auf der A 7
Zusammen mit anderen Dienststellen führte die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck am Mittwochvormittag auf der A 7 bei Hausen eine Abstands- und Schwerverkehrskontrolle durch. Insgesamt wurden 26 Sattel- und Hängerzüge sowie 12 Kleintransporter überprüft. Neben Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten wurde auch in sechs Fällen die Weiterfahrt wegen erheblicher technischer Mängel unterbunden. Bei der Abstandsmessung wurden 43 Fahrzeugführer beanstandet. Darunter auch 12 Lkw-Fahrer, die den Abstand zu ihren Vordermann erheblich unterschritten hatten.

Landkreis Schweinfurt, Eßleben

Mit Traktor Hund verletzt
Mit seinem Traktor hat am Mittwochabend ein noch unbekannter Fahrzeugführer einen Hund auf dem Theilheimer Weg außerhalb von Eßleben angefahren. Der Traktorfahrer hielt kurz an, sprach mit dem Hundeführer und fuhr weiter. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck sucht nun nach dem Fahrer des Traktors mit Würzburger Kennzeichen. Hinweise bitte unter Tel. 09722/9444-0.

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 24.10.2019

Aus dem Stadtgebiet

Fahrrad gestohlen
Schweinfurt. Am Mittwoch wurde vor der Friedrich-Fischer-Schule ein Fahrrad entwendet. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert und hatte einen Zeitwert von etwa 500 Euro.

Pkw beschädigt
Schweinfurt. In der Auenstraße wurde am Dienstag ein geparkter Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher beschädigte die hintere Stoßstange des Toyotas und flüchtete anschließend. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Aus dem Landkreis

Traktor fährt Hund an und flüchtet
Eßleben, LKR Schweinfurt. Am Mittwoch wurde im Teilheimer Weg ein Hund von einem Traktor erfasst und verletzt. Ein 24-Jähriger Hundebesitzer war gegen 18.30 Uhr auf einem Flurbereinigungsweg in Richtung Pilzland unterwegs als ein Traktorfahrer an ihm vorbeifuhr. Der Traktorfahrer erfasste hierbei den angeleinten Hund und fuhr nach einem kurzen Wortwechsel mit dem Hundeführer weiter. Der Hund erlitt einen Hüftbruch sowie eine Platzwunde. Die Kosten für die Operation belaufen sich auf etwa 2.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Pressebericht der PI Ebern vom 24.10.2019:

Motorradunfall wegen Split auf der Fahrbahn

Maroldsweisach, Lkr. Haßberge: Am Abend des Donnerstags kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Maroldsweisach nach Allertshausen zu einem Motorradunfall. Bei dem Unfall verlor ein 71-jähriger mit seiner Yamaha, auf der auch seine 64-jährige Frau mitfuhr, in einer Rechtskurve aufgrund von Split auf der Fahrbahn die Kontrolle und stürzte. Durch den Sturz wurden der 71-jährige Fahrer und seine Frau leicht verletzt. Beide kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Neustadt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 300€.

Pkw verkratzt

Ebern, Lkrs. Hassberge: In der Zeit vom vergangenen Samstag bis zum Mittwoch, dem 23.10.2019, wurde in Ebern, Schlesierstraße, von einem bislang unbekannten Täter ein schwarzer Audi, an der hinteren rechten Beifahrertüre verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Ebern, Tel. 09531/9240.

Unfall im Kreisverkehr

Ebern, Lkrs. Hassberge: Am Mittwochvormittag ereignet sich im Kreisel Coburger Straße/Gymnasiumstraße in Ebern ein Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Fiat-Fahrer übersah einen sich im Kreisel befindlichen Pkw Kia. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von geschätzt 2500 Euro. Die 58-jährige Kia-Fahrerin und deren Beifahrerin wurden nicht verletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige mit einem Bußgeld und einem Punkt.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 24.10.2019
Dacharbeiten angeboten
Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Mittwoch, gegen 11:50 Uhr, wurde bei einem
Anwohner von Mellrichstadt an der Haustür geklingelt und Dacharbeiten angeboten.
Da er die vermeintliche Masche bereits kannte, schickte er die Anbieter weg und
verständigte die Polizei. Diese konnte die Personengruppe ausfindig machen und
kontrollieren. Die Personen konnten eine erforderliche Reisegewerbekarte vorweisen.
Die Polizei bittet trotzdem um Vorsicht vor der Inanspruchnahme von Leistungen von
reisenden Handwerkern. Das vermeintliche Schnäppchen entpuppt sich häufig als
teure Mogelpackung.
Verkehrsunfallflucht
Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein Mitarbeiter des Kreisbauhofes stellte fest,
dass im Zeitraum vom Donnerstag, 17.10.19, 12:00 Uhr bis Dienstag, 22.10.19, 10:00
Uhr, die Straße zwischen Sondheim/Grabfeld und Behrungen, vermutlich durch ein
landwirtschaftliches Fahrzeug, beschädigt wurde. Auf dem Straßenbelag wurde eine
ca. 30 m lange Spurrinne verursacht. Es ist davon auszugehen, dass der
Unfallverursacher den Schaden, der mit ca. 4.000,– Euro beziffert werden kann,
bemerkt hat. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel.
09776-8060.
Langfinger unterwegs
Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine Verkehrsteilnehmerin teilte mit, dass vier
Radkappen von ihrem Pkw, VW, entwendet wurden. Sie stellte ihren Pkw am
Mittwochmorgen gegen 07:30 Uhr in Mellrichstadt auf dem Parkplatz „Tränkeweg“ ab.
Gegen 12:30 Uhr fuhr sie nach Bad Neustadt zur Neurologischen Klinik. Als sie gegen
16:30 Uhr in Bad Neustadt wieder zu ihrem Pkw kam, waren die vier Radkappen weg.
Die Tatörtlichkeit könnte somit in Mellrichstadt, aber auch in Bad Neustadt befinden.
Es entstand ein Schaden von ca. 100.– Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die
Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776-8060.
Hund angefahren
Stockheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Donnerstag, gegen 00:30 Uhr, kollidierte ein
freilaufender Hund mit einem Pkw. Der Hundehalter konnte ermittelt werden und kam
zum Unfallort. Die Verletzungen des Hundes waren jedoch so schwer, dass dieser
eingeschläfert werden musste.
Nachtrag zum Pressebericht vom 27.09.2019
Ostheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Der Täter, zum damals gemeldeten Tankbetrug,
konnte ermittelt werden. Er hatte vergessen seine Tankschuld zu begleichen, was er
jetzt jedoch nachgeholt hat. Der Vorgang wird aber trotzdem der Staatsanwalt
Schweinfurt übergeben.

Bad Kissingen Pressebericht vom 24.10.2019

Bad Kissingen

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

In der Zeit von Dienstag, 17.00 Uhr, bis Mittwoch, 13.00 Uhr, wurde der weiße Pkw Hyundai einer 50-Jährigen durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer am linken, hinteren Kotflügel beschädigt. Ohne sich um den Schaden von circa 2.500,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Abgestellt war das Fahrzeug im Tatzeitraum zuerst in der Von-der-Tann-Straße und danach im Parterre des Theaters-Parkhauses. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruchserie in der Innenstadt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereigneten sich mehrere Einbrüche in Geschäfte in der Bad Kissinger Innenstadt. Bei den angegangenen Objekten handelt es sich um eine Apotheke in der Ludwigstraße, ein Modegeschäft in der Oberen Marktstraße sowie ein Tabak- und Zeitschriftengeschäft in der Spitalgasse. Entwendet wurde lediglich aus der Apotheke ein geringer Bargeldbetrag. Aus dem Bekleidungsgeschäft wurde nichts entwendet. Ein Eindringen in den Tabakladen blieb erfolglos. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt 1.500,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum etwas Beobachten konnten und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Fußgängerin angefahren

Am Mittwochmorgen, gegen 10.30 Uhr, ereignete sich in der Kapellenstraße ein Unfall bei dem eine Fußgängerin von einem Pkw angefahren und schwer verletzt wurde. Eine VW-Fahrerin wollte mit ihrem Fahrzeug aus dem Hof eines Anwesens herausfahren und musste hierfür den Gehweg passieren. Dabei übersah sie eine von rechts auf dem Gehweg befindliche Fußgängerin und fuhr diese an. Diese stürzte und kam mit schweren Verletzungen in ein Bad Kissinger Krankenhaus.

Zu früh losgefahren

An der Ampel zum Ostring vom Valentin-Weidner-Platz kommend kam es am Mittwochmorgen, gegen 08.20 Uhr, zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von circa 1.500,- Euro entstand. Ein Daimler-Fahrer wartete hinter einem Pkw Mitsubishi auf Grünlicht. Als die Ampel auf „grün“ umschaltete, fuhr der Daimler-Fahrer los, um auf das Anfahren des Pkw Mitsubishi zu warten. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Schaden von circa 1.500,- Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.