Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Bürgerbegehren fordert Sozialwohnungen

Schweinfurt: Bürgerbegehren fordert Sozialwohnungen

241
PRIMATON Symbolbild

Sechs Schweinfurter haben das Bürgerbegehren „Bezahlbar wohnen in Schweinfurt“ ins Leben gerufen. Ziel ist ein Bürgerentscheid. Zu den Initiatoren gehören unter anderem der Gewerkschaftsfunktionär Frank Firsching und Jochen Keßler-Rosa, der Vorstand des Diakonischen Werks.

Etwa 2900 Sozialwohnungen gibt es in Schweinfurt – nur halb so viele, wie vor 20 Jahren noch. Damit sind günstige Wohnungen gemeint, an deren Mietpreis die Eigentümer nichts ändern dürfen.