Es ist die Chance, als Unterfranke in den Allgäuer Alpen zu leben. Obwohl die Bad Kissinger Hütte dort ein beliebtes Ausflugsziel ist, braucht sie nach dieser Saison einen neuen Pächter. Die bisherigen wollen sich aus persönlichen Gründen von der Aufgabe zurückziehen. Das stellt die Sektion Bad Kissingen des Deutschen Alpenvereins vor eine Herausforderung – die Bewerbungsfrist endet nämlich am 20. September. Bisher seien erst drei Bewerbungen eingegangen.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Stadt will fahrradfreundliche Kommune werden
Nächster ArtikelSongs auf Fränkisch – Folge 14