Die Stadt Schweinfurt will eine fahrradfreundliche Kommune werden. Seit 2015 ist man Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft und verfolgt das Ziel den Radverkehr in der Stadt zu fördern. Dazu ist heute die Prüfungskommission der “Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlichen Kommunen in Bayern” in der Stadt unterwegs und prüft die entscheidenden Kriterien. Ob Schweinfurt fahrradfreundlich ist, entscheidet sich dann am späten Nachmittag. Ginge es nach dem Fahrradklima-Test des ADFC, dann hätte man diesen Titel nicht verdient, denn die Stadt schnitt in allen Punkten unterdurchschnittlich ab.

Werbung
Vorheriger ArtikelSaal an der Saale: Metallica in der Kirche
Nächster ArtikelAllgäu: Bad Kissinger Hütte sucht neue Pächter