Start Franken Würzburg: Anschlag auf Hafensommer?

Würzburg: Anschlag auf Hafensommer?

291
Symbolfoto © PRIMATON

Plante der mutmaßliche Rechtsterrorist Franco A. auch in Unterfranken einen Anschlag?

Nach Recherchen des Redaktionsnetzwerks Deutschland könnte der Würzburger Hafensommer eines seiner Ziele gewesen sein.

Vor rund 2 Jahren wurde der Bundeswehroffizier Franco A. in einer Hammelburger Kaserne verhaftet. Der Vorwurf: er soll rechtsterroristische Anschläge, getarnt als Flüchtling geplant haben. Der Bundesanwaltschaft liegen demnach Hinweise vor, dass auch der Würzburger Hafensommer ins Visier von Franco A. geraten war. Demnach hätten die Ermittler Aufzeichnungen gefunden, die diesen Verdacht nahe legen. Der Generalbundesanwalt glaubt, dass Franco A. Politiker und andere Menschen töten wollte, die sich für Flüchtlinge einsetzten. Gleichzeitig sollte die Bevölkerung seine Taten für radikal-islamische Anschläge eines Asylbewerbers halten.