Während in Gerolzhofen die jährliche Obstversteigerung in diesem Jahr ausfällt, befürchtet man im Landkreis Haßberge einen ähnlichen Ausfall der Ernte nicht. Deswegen gibt es jetzt wieder die Streuobstbörse, die Besitzer und Abnehmer des Obstes vereinen soll. Angebot und Nachfrage von Obst sollen so zusammengebracht werden.

Suchende und Anbieter können sich beim Bund Naturschutz Ebern, 09531 /9443566 oder Landratsamt Haßberge, Telefonisch 09521/ 942621 telefonisch melden.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Baustelle am Paul-Rummert Ring fertig
Nächster ArtikelBad Kissingen: „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag