Damit hat die Polizei in den Haßbergen nach einem Einbruch garantiert nicht gerechnet. Als sie nach der Alarmierung beim Vereinsheim des 1. FC Haßfurt eingetroffen sind, haben sie den Täter in einem Aufenthaltsraum angetroffen – und zwar schlafend. Der Einbrecher hatte schon sämtliche Gegenstände für seinen Diebeszug bereitgestellt und auch jede Menge Münzgeld eingesteckt. Er wurde festgenommen und durfte in der JVA weiter schlafen.

Werbung
Vorheriger ArtikelSonntag
Nächster ArtikelMain-Rhön: Arbeiter in der Region häufiger krank als im Landesschnitt