Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Update – Häftling festgenommen

Schweinfurt: Update – Häftling festgenommen

2987
Symbolfoto © PRIMATON

Update, 22.08.19, 19:30 Uhr:

Rascher Fahndungserfolg – Polizei nimmt entwichenen Häftling fest – Dank für Hinweise

SCHWEINFURT. Dank intensiver und nachhaltiger Fahndungsmaßnahmen ist es der Polizei gelungen, den am Donnerstagvormittag aus einer JVA entwichenen Häftling wieder in Gewahrsam zu nehmen. Niemand wurde verletzt. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit widerrufen.

Wie bereits berichtet, war der 35-jährige Insasse der örtlichen JVA gegen 09.30 Uhr geflohen. Unverzüglich hatte die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann eingeleitet. Dabei kamen im Laufe des Tages neben zahlreichen Streifen des Polizeipräsidiums Unterfranken, auch die Bereitschaftspolizei, Diensthunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Der Nachhaltigkeit der Suchmaßnahmen und dem damit einhergehenden hohen Fahndungsdruck ist es zu verdanken, dass der Geflohene am frühen Abend bereits wieder den Justizbehörden übergeben werden konnte. Im Zuge der Überprüfung einer Schweinfurter Wohnung war der Gesuchte zwar zunächst durch ein Fenster getürmt, konnte aber von den Einsatzkräften rasch umstellt und letztlich widerstandslos in einem Gebüsch festgenommen werden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung der Medien bei der Umsetzung der Öffentlichkeitsfahndung, bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Hinweise und das Verständnis für die aufwändigen Fahndungsmaßnahmen.

Quelle: Polizei Unterfranken


22.08.19, 10:57 Uhr:

In der Schweinfurter Innenstadt läuft aktuell eine Großfahndung der Polizei. Die Beamten suchen nach einem ausgebrochenen Gefangenen der JVA. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht aber nicht. Die Fahndung konzentriert sich derzeit auf den Stadtteil Hainig und Niederwerrner Straße. Gesucht wird der wegen Betäubungs- und Eigentumsdelikten einsitzende Häftling Alexander Perkusov. Von dem 35-Jährigen liegt folgende Beschreibung vor:

– ca. 180 Zentimeter groß, kurze Haare, kräftige Figur, blonde kurze Haare

– bekleidet mit dunkler Arbeitshose, dunklem T-Shirt (oder Jogginganzug).

– besonders auffällig sind seine Tätowierungen an Armen, Händen und Fingern.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem derzeitigen Aufenthaltsort des Flüchtigen geben oder sonstige Angaben machen kann, wird gebeten, sich über Notruf 110 zu melden.

ACHTUNG: Bitte die Person nicht ansprechen oder selbst festhalten! Sofort Notruf 110 wählen!