Start Main-Rhön Unterfranken hat die meisten “Bienen-Highways”

Unterfranken hat die meisten “Bienen-Highways”

203
Symbolbild © PRIMATON

Unterfranken ist Spitzenreiter – zumindest wenn es um das Anlegen von sogenannten Bienen-Highways geht. Bayernweit gibt es mittlerweile 26 Standorte und alleine elf davon sind in Unterfranken. Beispielsweise zwischen Maßbach und Rothenhausen. Die Bienen-Highways sollen einen Beitrag zur Insektenvielfalt und Biodiversität leisten. Eine eigens vom Bauministerium hergestellte Saatmischung mit rund 40 Pflanzen wurde dafür auf ausgewählten Plätzen gesät.